WelcomeWendy.de – jetzt auch in Köln
09/10/2015
Die Kunden von WelcomeWendy.de
16/11/2015
alle anzeigen

6 Einfache Tipps die eigene möblierte Wohnung aufzupeppen

Sie haben bereits tolle Fotos, um ihre möblierte Wohnung zu vermieten? Ihr City-Apartment ist bereits mit genügend Bettwäsche, Handtüchern und anderen Utensilien ausgestattet? Dann ist der Anfang schon gemacht und die kurzzeitige Vermietung kann beginnen. Doch die Vermietung über Airbnb, Wimdu oder 9flats kann man noch weiter optimieren.

WelcomeWendy.de hat für alle Gastgeber und Vermieter 6 einfache Möglichkeiten gesammelt, mit denen Sie ihre City-Wohnung noch ansprechender in Szene setzen können. Mit diesen kleinen Tricks hebt sich jede möblierte Wohnung von eintönigen Ferienwohnungen und Hotelzimmern ab.

 

1. Krempel ausmisten

Das mag selbstverständlich klingen, aber es ist ein wichtiger erster Schritt, um ihre möblierte Wohnung auf Vordermann zu bringen. Denn während Sie zum Beispiel die selbstgemachte Collage von ihrem Haustier lieben, stehen die Chancen eher schlecht, dass ihre Gäste alles von ihrem pelzigen Freund sehen wollen. Gehen Sie einfach von Raum zu Raum und entfernen Sie alle offensichtlich sentimentalen oder unnötigen Elemente, wie Bilderrahmen oder alte Zeitungen. Aber wichtig: Dennoch bitte nicht zu steril werden (s. dazu Punkt 5).

 

2. “Willkommen zu Hause” noch vor dem ersten Schritt

Sorgen Sie dafür, dass sich ihre Gäste bereits willkommen fühlen, noch bevor sie ihr Haus betreten. Eine schöne Fußmatte gibt ihnen die Möglichkeit ihren Gästen zu zeigen, dass Sie ihre Wohnung achten und es ein schönes zu Hause ist. Gleichzeitig zeigt es den Besuchern, dass auch sie das respektieren sollen und sorgsam mit ihrer möblierten Wohnung umgehen sollen.

 

3. Sorgen Sie für “Gute Luft”

Sie haben vermutlich gehört, dass Kekse backen direkt vor der offenen Tür ein Weg ist, um potenzielle Hauskäufer anzuziehen. Im Rückschluss auf diese Mentalität, ist ein Lufterfrischer oder Neutralisator eine schnelle Lösung um unerwünschte Gerüche loszuwerden.

 

4. Organisieren Sie die Schränke

Also, wo ist der Korkenzieher? Durchwühlen von Schubladen macht niemanden Spaß. Ordnen Sie ihre Küchenschränke sinnvoll, am besten in Gruppen zusammen gefasst. So finden ihre Gäste schnell die passenden Küchenutensilien. Achten Sie dabei darauf, dass sie am häufigsten verwendeten Geräte in guter Reichweite und einfach zu finden sind.

 

5. Machen Sie es gemütlich

Keine möblierte Wohnung sollte mit unnötigem Krempel vollgestellt sein. Gleichzeitig fühlen sich Gäste in spärlichen Wohnungen nicht heimisch. Mit Kleinigkeiten, wie ein paar Kissen oder Decken, können sie jeden Raum wohnlicher gestalten. Diese kostengünstige Möglichkeit gibt Ihnen außerdem die Chance, ein bisschen Farbe in ihre möblierte Wohnung zu bringen. Auch bunte Bettwäsche oder frische Blumen sorgen für eine positive Atmosphäre und glückliche Gäste.

 

6. Reisebroschüren griffbereit halten

Den eigenen Freunden oder Verwandten, die in ihre Heimatstadt kommen, Restaurant- oder Reiseempfehlungen zu geben, ist ein Kinderspiel. Warum sollten Sie das gleiche nicht für ihre Gäste tun? Wenn Sie in einer großen Stadt leben, gibt es eine Menge zu sehen und zu entdecken. Besorgen Sie sich einfach ein paar Info-Broschüren bei der Touristeninformation, am besten mehrsprachig, und stellen diese ihren Gästen zur Verfügung. Am besten platzieren Sie diese gut sichtbar auf dem Ess- oder Wohnzimmertisch. Dies ist eine einfache und kostenlose Möglichkeit, dass Gäste ihren Aufenthalt wirklich genießen und sich gut zurecht finden.

Wenn Sie immer noch Schwierigkeiten bei der Verwaltung ihrer möblierten City-Wohnung haben, oder einfach noch mehr mit ihrer Immobilien verdienen möchten, lassen Sie WelcomeWendy.de dabei helfen! Rufen Sie uns einfach an oder besuchen Sie unsere Webseite und wir kümmern uns bestmöglich um Sie und ihre möblierte Wohnung.

Kommentieren Sie dies

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlich