Die Wendys stellen sich vor!
25/08/2015
Unser neues Angebot: Full-Service samt Mieteinnahmengarantie
17/09/2015
alle anzeigen

Genießen Sie den Spätsommer in Düsseldorf

Der Sommer mit seinen heißen Temperaturen, strahlendem Sonnenschein und langen Tagen verabschiedet sich so langsam. Doch kein Grund zur Traurigkeit, denn Düsseldorf hat an angenehmen Spätsommertagen noch viel zu bieten. Abwechslungsreiche Events und außergewöhnliche Locations laden noch einmal dazu ein, die Tage bei schönem Wetter im Freien zu verbringen. Diese Veranstaltungen und Ausflugsziele sollten Sie sich keinesfalls entgehen lassen.

 

Canoo – Lounge auf dem Fluss

Was gibt es Entspannenderes als mit dem oder der Liebsten oder guten Freunden einen aufregenden Tag in einer coolen Lounge bei spritzigen Cocktails ausklingen zu lassen? Ganz einfach: Wenn diese Lounge auf dem Rhein schwimmt und Sie nicht nur Ihren Drink und gute Gespräche, sondern auch vom Oberdeck des Schiffs einen tollen Ausblick genießen können! Selbst wenn das Wetter schon leicht herbstlich sein sollte, finden Sie im Innern des Kahns sicherlich ein gemütliches Plätzchen. Neben einer großen Getränkeauswahl punktet das Canoo mit schmackhaften Pasta- und Flammkuchen-Variationen sowie kreativen Fischgerichten. Sehr beliebt ist auch der wöchentliche Sonntagsbrunch, weshalb Sie hier unbedingt vorab reservieren sollten.

 

Der Natur auf der Spur – im Wildpark

Sind Sie mit Kindern unterwegs oder einfach selbst ein großer Freund von Ruhe und Natur, dann machen Sie einen Abstecher in den Wildpark. Auf dem rund vierzig Hektar großen Gelände, das zum Areal des Grafenberger Waldes gehört, tummeln sich an die hundert Tiere aus der heimischen Fauna. Vom majestätischen Damwild über Füchse und Wildkatzen bis hin zu wuseligen Ameisenhaufen ist eine Vielzahl an Tierarten vertreten. Anders als in normalen Zoos werden die Tiere jedoch nicht in Käfigen gehalten, sondern leben frei in großzügigen Gehegen in ihrer natürlichen Umgebung. Es ist Kindern sogar erlaubt, einige der Tiere mit Rohkost zu füttern. Und das Beste: Der Eintritt in den Wildpark ist frei!

 

Schlemmen am Rheinufer – die Kasematten

Wenn Sie lieber am Wasser statt auf dem Wasser essen, kehren Sie in eine der zahlreichen Gastronomien der Kasematten ein. So nennt sich die Uferpromenade mit ihren lauschigen Bistros und Cafés, die unmittelbar an die Düsseldorfer Altstadt anschließt. Sagenhafte 5000 Gäste finden hier Platz, sodass die Kasematten der beste Ort sind, um zu sehen und gesehen zu werden. Bei der kulinarischen Vielfalt, die geboten ist, werden auch Sie etwas nach Ihrem Geschmack finden: Süffige Cocktails werden frisch für Sie gemixt in der “Cocktailbar 112”. Urlaubsgefühle kommen auf bei “Gosch Fischkutter”: Die Düsseldorfer Dependance des Sylter Fischrestaurants verwöhnt auch am Rhein seine Gäste mit dem Besten aus dem Meer. Wer unterschiedliche Essensvorlieben unter einen Hut bringen möchte, ist im “Frankenheim Bistro” mit seiner abwechslungsreichen Speisekarte gut aufgehoben. Für ein echtes Düsseldorfer Geschmackserlebnis kehren Sie am besten nebenan “Zum Schlüssel” ein, wo würziges Altbier frisch aus dem Fass gezapft wird. Besonders in den Morgenstunden und am Nachmittag ist das “Café Bato” ein ruhiger Anlaufpunkt für Freunde eines feinen Frühstücks oder kühlen Eisbechers.

 

Ein Monat voller Kunst und Kultur – das “düsseldorf festival!”

Wenn Sie europäische Künste und Kultur lieben, ist Düsseldorf im September Ihr Mekka. Seit einem Vierteljahrhundert schon präsentiert das “düsseldorf festival!”, welches ursprünglich Altstadtherbst hieß, alljährlich Künstler und Kulturschaffende aus ganz Europa. Innovative Kunstformen finden hier über einen Zeitraum von drei Wochen ihr begeistertes Publikum. Das vielseitige Programm reicht dabei von professionellen Blockflötenspielerinnen über Flamencotanz bis hin zu Schweizer Solotheater. Ein Erlebnis der besonderen Art verspricht auch ein Besuch der Aufführung des Olsen Trios. Nicht nur die Musiker, die ihre Instrumente Klavier, Violine und Violoncello virtuos beherrschen, verbringen das gesamte Konzert in völliger Dunkelheit, sondern auch das Publikum lauscht den Klängen des Trios in totaler Finsternis.

 

Der Drache tanzt – das Chinafest

Das Reich der Mitte taucht Düsseldorf für einen Tag in ein rot-goldenes Farbenmeer. Beim Chinatag können Sie die traditionelle Kultur Chinas hautnah miterleben. Rund um das Rathaus versammeln sich Tausende zu einem asiatischen Straßenfest. Tanzende Fabelwesen wie der chinesische Drache gehören ebenso zum Programm wie zahlreiche Stände, an denen beispielsweise die asiatische Schreibkunst der Kalligraphie aber auch Malerei und Skulpturen zu bewundern sind. Selbstverständlich können Sie sich hier auch auf exotische Spezialitäten aus den Töpfen der verschiedenen chinesischen Regionen freuen. Ein Highlight ist zudem der Auftritt des in Düsseldorf gastierenden Nationalzirkuses, der Ausschnitte aus seinem Programm “Shanghai Nights” präsentieren wird.

Dies alles sind nur wenige Vorschläge und ausgewählte Events, wie Sie abwechslungsreiche und spannende Tage in Düsseldorf verbringen können. Viele weitere Orte wollen von Ihnen entdeckt und erkundet werden. Haben Sie noch weitere Tipps für die schönen Septembertage in der Stadt am Rhein?

Kommentieren Sie dies

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlich